Wenn nichts wahr und alles möglich ist

Wenn nichts wahr und alles möglich ist

Während der letzten paar Wochen war die Verbreitung von zwei wesentlich Kampagnen innerhalb der kremlfreundlichen Desinformationsmaschinerie zu beobachten: Die Desinformationen rund um die Vergiftung der Skripals, bei der die Zahl der dazu von kremlfreundlichen Quellen verbreiteten Narrative mittlerweile bei 31 (!) liegt; und die massive Kampagne, die auf den jüngsten Chemiewaffenangriff in Syrien abzielte.

Skripal und der Sumpf aus Desinformationen

Skripal und der Sumpf aus Desinformationen

Das Bild des Grimpen-Sumpfs—jenes heimtückischen Moor aus der berühmten Sherlock Holmes-Geschichte „Der Hund von Baskerville“—wurde diese Woche von der Sprecherin des russischen Verteidigungsministeriums aufgegriffen. In Reaktion auf die Verurteilung der Vergiftung...
Russland—ein „Opfer westlicher Aggression“

Russland—ein „Opfer westlicher Aggression“

„Russophobie, wie sie von Washington, dem Pentagon, der NATO und der Europäischen Union ausgespien wird, hat eine der schwersten Krisen seit dem Kalten Krieg in den Beziehungen mit Russland verursacht.“ „Das Ziel dieses Krieges (zwischen den USA und Russland oder den...
12345...