Östliche Partnerschaft

Die Östliche Partnerschaft wurde 2009 mit dem Ziel gegründet, die Beziehungen zwischen der Europäischen Union, ihren Mitgliedstaaten und ihren sechs östlichen Nachbarn Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Republik Moldau und Ukraine zu stärken und zu vertiefen.

Die Östliche Partnerschaft und ihre Mitglieder sind häufige Ziele von Desinformationskampagnen, die den Bürgern verständliche und nachprüfbare Informationen über die Initiative und ihre Vorteile vorenthalten. In diesem Bereich der Website hat die East StratCom Task Force Informationen über die häufigsten Desinformationsnarrative und Mythen über die Östliche Partnerschaft gesammelt.

7 articles
Die Kreml-Roadshow

Die Kreml-Roadshow

Kremlnahe Desinformationen loben Russlands Freunde, lenken von der Misere in der Ukraine ab, geben dem Westen die Schuld und verbreiten Verschwörungstheorien.
Breeze in Baku

Breeze in Baku

Vertrauenswürdiger Journalismus ist das Herzstück einer demokratischen Gesellschaft. Zur Feier des Welttags der Pressefreiheit hat EUvsDisinfo eine Artikelreihe veröffentlicht, um dem unabhängigen Journalismus in Ländern der Östlichen Partnerschaft eine Stimme zu verleihen. Teil 5. Aserbaidschan.

Kategorien

`

RECHTLICHER HINWEIS

Bei den Fällen in der EUvsDisinfo-Datenbank geht es um Aussagen im internationalen Informationsraum, die als parteiische, verzerrte oder falsche Darstellung der Realität und als Verbreitung von kremlfreundlichen Kernbotschaften identifiziert wurden. Daraus folgt nicht zwangsläufig, dass die betroffenen Medien Verbindungen zum Kreml haben oder den Kreml redaktionell unterstützen oder dass sie absichtlich Desinformation verbreiten wollten. Die Veröffentlichungen von EUvsDisinfo stellen keine offizielle Position der EU dar, da die präsentierten Informationen und vertretenen Meinungen auf Medienberichten sowie Analysen der East StratCom Task Force basieren.

    TEILEN SIE UNS IHRE MEINUNG MIT

    Informationen zum Datenschutz *

      Subscribe to the Disinfo Review

      Your weekly update on pro-Kremlin disinformation

      Data Protection Information *

      The Disinformation Review is sent through Mailchimp.com. See Mailchimp’s privacy policy and find out more on how EEAS protects your personal data.