EU vs DISINFORMATION – DON’T BE DECEIVED, QUESTION EVEN MORE

Neue Welle der Desinformation über Sanktionen

Kremlfreundliche Medien versuchen, über die wahre Ursache für Sanktionen zu täuschen, und beschuldigen den Westen der Selbstverteidigung und russlandfeindlicher Sanktionen.

Meinst Du, die Russen wollen Krieg?

Kremlfreundliche Medien und politisch Verantwortliche wetteifern darum, die Kriegstrommel am lautesten zu schlagen, beschuldigen den Westen, Russlands Einfluss einzudämmen, und warnen, für einen (bevorstehenden) Krieg bereit zu sein.

Diplomatische Demagogie – Russische Diplomatie auf Fakten überprüft

Am 12. Februar 2021 führte Wladimir Solowjow für das russische Staatsfernsehen ein Interview mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow. Wir bieten einen Überblick über die unbegründeten und irreführenden Behauptungen, die in dem Interview geäußert wurden.

Ablenkung statt Dialog

Der Kreml hat die Einladung der Europäischen Union zum Dialog mit einem schamlosen Versuch beantwortet, die Aufmerksamkeit von seinen Verletzungen der internationalen Verpflichtungen Russlands und der eigenen Gesetze abzulenken.

„Nawalnys Jungs und Mamas Revolutionäre“

Alexej Nawalny und die Proteste gegen seine Inhaftierung stehen diese Woche im Mittelpunkt der kremlfreundlichen Desinformationbestrebungen. Ein deutliches Muster ist erkennbar: die Proteste verharmlosen und Nawalnys Ruf schädigen.

„Karthago muss zerstört werden“

Geopolitica.ru ist eine in Russland verwaltete Website, die in mehreren Sprachen veröffentlicht wird, um ein internationales Publikum zu erreichen. Eine Fallstudie über die italienische Ausgabe zeigt die Mittel und Methoden der kremlfreundlichen Desinformationsanstrengungen.

30 Jahre „Farbrevolutionen“

Der Geschichtsrevisionismus erfährt eine Modernisierung, da die kremlfreundlichen Medien die Ereignisse vom 13. Januar 1991 in Vilnius als „Farbrevolution“ bezeichnen